Rucksack-Reisen / Backpacking in den USA

 

Rucksack-Reisen bzw. Backpacking in den USA - Wer Backpacking-Urlaub in den USA planen und gestalten will, der sollte mit den Reisvorbereitungen rechtzeitig anfangen und alles genau planen!

Wer nicht über ein Reisebüro die USA bereisen will, sondern auf eigene Faust das Land und die Leute kennenlernen möchte, der muss schon eine Individualreise buchen. Dabei sollte auf jeden Fall an einen Mietwagen gedacht werden, der bei Touren auf eigene Faust durch die USA unerlässlich ist.

Es gibt immer wieder vor allem junge Menschen, die nach ihrem Studium eine Auszeit nehmen und sich neu orientieren. Einige von ihnen reisen in die USA und verbringen dort eine längere Zeit.

Durch kleinere Jobs verschaffen sie sich das nötige Kleingeld und kommen über die Runden. Mit einem Mietwagen können sie sich alle 50 Staaten und deren Sehenswürdigkeiten ansehen. Dabei sind 48 Staaten, des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten, eng miteinander verbunden und mit dem Mietwagen zu erreichen.

Welche Sehenswürdigkeiten betrachtet werden sollen und was man in der Zeit alles Erleben will, das muss vor der Reise geplant werden. Wer ohne vorher ein Ziel ins Auge gefasst zu haben die USA bereist, der wird bei Weitem nicht so viel sehen und auch mit einer guten Planung wird es schwer werden, alles zu sehen und auch in den Gedanken zu behalten, denn das Land ist einfach einmalig.

Bunte Leuchtreklamen locken die Touristen und Einheimischen, den ganzen Tag auf die Straßen und auch in der Nacht scheint das Land nicht zu schlafen.

Ladenöffnungszeiten kennt man hier nicht und um alles zu sehen und richtig Shoppen zu gehen braucht man schon eine ganze Weile. Deshalb sollte die USA nicht nur für einen kurzen Urlaub ins Auge gefasst werden. Man sollte sich besser für ein Backpacking in den USA entscheiden.